Eule

Botanischer Lehrgarten

Christrose


Christrose Christrose


Deutscher Name: Christrose, Schneerose, Schwarzer Nieswurz
Botanischer Name: Helleborus niger subsp. niger L.
Familie: Ranunculaceae - Hahnenfußgewächse
Blütezeit: Januar - März
Höhe: 10 - 30 cm
Beschreibung:

Vorwiegend Gartenpflanze mit dickem ein-, zwei- oder dreiblütigen Stengel. Die bis zu 7 cm großen rötlichen oder weißen Blüten werden später grün. Jede Blüte besitzt 5 große Blütenhüllblätter.

Am Stengel sitzen grundständig angeordnete, große wintergrüne, ledrige sieben- bis neunteilige Blätter. Die einzelnen Blättchen sind oben gesägt.

Die Christrose hat einen schwarzbraunen Wurzelstock. Der pulverisierte Wurzelstock wurde früher zur Herstellung von Niespulvern verwendet (daher der Name "Schwarzer Nieswurz").

Verwendung:

Die Pflanze ist giftig (alle Teile der Pflanze) und geschützt.

Standort:

Die Christrose bevorzugt Bergregionen. Ihr Hauptverbreitungsgebiet sind die Alpen. Sie wächst in Laubwäldern, Gebüschen oder Hecken, besonders an buschigen Abhängen.


Zurück