Eule

Botanischer Lehrgarten

Immergrün


Immergrün

Deutscher Name: Immergrün
Botanischer Name: Vinca minor L.
Familie: Apocynaceae - Hundsgiftgewächse
Blütezeit: März - Mai
Höhe: 15 - 20 cm
Beschreibung:

Beliebte Gartenpflanze. Die nichtblühenden Stengel sind zahlreich, niedergestreckt und wurzelschlagend, am Grund verholzt. Die blühenden Stengel sind kurz und stehen aufrecht.

Die immergrünen, ganzrandigen eirund-lanzettlichen oder elliptischen Blätter sind gegenständig an den Zweigen angeordnet. Die Unterseite der Blätter ist heller als die lederartige, dunkelgrüne Oberseite.

Das Immergrün besitzt einzeln stehende, leuchtend hellblaue gestielte Blüten mit einer tellerförmige Krone. Jede achselständige Blüte hat 5 große Kronlappen.

Verwendung:

Die Pflanze ist giftig (alle Teile der Pflanze). Bis 1987 als Heilpflanze für zahlreiche Krankheiten eingesetzt.

Standort:

Der als Heilpflanze verwendete Immergrün bevorzugt schattige Stellen, z. B. an Bachrändern oder Abhängen.


Zurück