Eule

Botanischer Lehrgarten

Seidelbast


Seidelbast

Deutscher Name: Seidelbast
Botanischer Name: Daphne mezereum L.
Familie: Thymelaeaceae - Seidelbastgewächse
Blütezeit: Februar - April
Höhe: 30 - 150 cm
Beschreibung:

Beim Seidelbast handelt es sich um eine giftige und geschützte Zierpflanze mit stark duftenden, rosenroten, seltener violetten oder weißen Blüten, die vor den Blättern erscheinen. Je zwei oder drei Blüten sitzen an den Seiten der Zweige.

Die Zweige selbst sind rutenförmig und an der Spitze beblättert.

Die blass-grünen, breit lanzettlichen, ganzradigen 5 - 12 cm langen Blätter sind wechselständig angeordnet.

Der Seidelbast hat rote Steinfrüchte.

Standort:

Der Seidelbast bevorzugt Laubmischwälder.


Zurück